15.11.2019

Umweltfotografie

Umweltfotografie (seit 1970) versucht mit verschiedenen indirekten und direkten fotografischen Techniken die Veränderungen im Klimawandel darzustellen.

Interessant und spannend ist es, die Änderungen der Erde im Klimawandel mit Fotografien zu dokumentieren.

Die ausgewerteten Fotografien erstaunen oft den Fotografen.

Schnell ändert sich der Planet Erde. Sommertage im Winter und Wintertage im Sommer, Trockenheit und Dürre, Starkregen und Überschwemmungen, Stürme und Orkane, Gletscherschmelze und auftauender Permafrost, auch am Nord- und Südpol, sind Folgen des Handels der Menschen. Da werden wir Erdbewohner zusammen mit Flora und Fauna im Klimawandel auf dem Planeten noch einige Überraschungen erleben.

Die Veränderungen der Erde im Klimawandel erfolgen nach dem Gesetz von Ursache und Wirkung.

Die Kommentare sind geschlossen.

Kategorien

Zur Werkzeugleiste springen